Singt dem Herren, alle Stimmen ...

Joseph Haydn
Oratorium Die Schöpfung

Anna Mengel Sopran
Susanna Pütters Sopran
Eric Stokloßa Tenor
Henryk Böhm Bass
Chöre der Braunschweigischen Landeskirche
Mitglieder des Staatsorchesters Braunschweig
Claus-Eduard Hecker Leitung

Konzert-Projekt der Braunschweigischen Landeskirche zum Reformationsjubiläum

Liebe Sängerinnen und Sänger,

ein einmaliges Konzert-Projekt findet anlässlich des Reformations-Jubiläums am 10. September in der Braunschweiger Volkswagen Halle statt: Joseph Haydns Oratorium Die Schöpfung wird mit zahlreichen Chören unserer Landeskirche und unserer Partnerkirchen (England, Indien, Japan, Namibia und Tschechien) zur Aufführung kommen. Wir möchten diese Aufführung mit so vielen Sängerinnen und Sängern wie möglich bestreiten und laden hiermit ausdrücklich auch kleinere Chöre und Einzelsänger ein, Haydns Oratorium in Auszügen mitzusingen. Die Schöpfung zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Oratorien der Musikgeschichte und bietet wie kaum ein anderes Werk die Möglichkeit, unterschiedlich leistungsstarke Chöre und Chorsänger in die Aufführung einzubinden. Alle wichtigen Voraussetzungen zur Teilnahme an diesem Singfest finden Sie auf dieser Webseite. Das Singfest zum Reformationsjubiläum in der Volkswagen Halle ermöglicht ein einmaliges Musik- und Gemeinschaftserlebnis, das es in dieser Form so schnell nicht wieder geben wird. Für Martin Luther gehören Wort und Musik untrennbar zusammen. In seinem Weihnachtslied Vom Himmel hoch dichtet er: ... davon ich singen und sagen will. Wir laden Sie herzlich ein: Feiern Sie mit uns das Reformationsjubiläum, singen Sie mit, und tragen Sie mit Ihrer Stimme dazu bei, dass die Volkswagen Halle am 10. September zu einer singenden und klingenden weltweiten Kirche wird. Meine Kollegen und ich freuen uns auf Ihre Anmeldungen und grüßen Sie herzlich,

Claus-Eduard Hecker, Landeskirchenmusikdirektor

Sonntag, 10. September 2017, 17 Uhr Volkswagen Halle, Europaplatz 1, Braunschweig Großparkplatz auf dem Messegelände: Eisenbütteler Straße, 38122 Braunschweig

Rund um die Volkswagen Halle stehen nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung. Für Besucher von Veranstaltungen der Volkswagen Halle Braunschweig stehen daher ausreichend Parkplätze auf dem Harz- und Heide-Gelände (Eisenbütteler Straße) zur Verfügung. Dorthin wird vor und nach allen Veranstaltungen ein kostenloser Bus-Shuttle eingesetzt.

Interview Landesbischof Dr. Christoph Meyns

Oratorium

Zum Werk

Im Anfange schuf Gott Himmel und Erde; und die Erde war ohne Form und leer; und Finsternis war auf der Fläche der Tiefe. Und der Geist Gottes schwebte auf der Fläche der Wasser; und Gott sprach: Es werde Licht, und es ward Licht. Wer die Vertonung Haydns der ersten Verse der Genesis einmal live erlebt hat, wird sie nicht vergessen. Immer wieder neu ist es für Musiker, Chorsänger und Zuhörer ein überwältigendes Erlebnis – und dies ist nur einer von zahlreichen Höhepunkten dieses großartigen Chorwerks, das bis heute nichts von seiner Popularität eingebüßt hat. Die Anregung, ein großes Oratorium zu schreiben, erhielt Haydn auf einer seiner Englandreisen. Die Mittel barocker Chortechnik setzt Haydn virtuos ein. Modern und kühn sind Klang und Harmonie. Das Orchester mit reicher Bläserbesetzung bietet vielfältige, damals neue Klangmischungen. Mit Witz, Geschmack und Tonmalerei komponiert Haydn die Tierwelt.

Die Schöpfung beginnt mit der instrumentalen Vorstellung des Chaos, einem genialen Meisterwerk von verblüffender Modernität. Nach dem Wunder der Lichterschaffung folgen Rezitative und Chöre, die nach und nach die Entstehung der Schöpfung beschreiben. In Arien besingen Solisten und Chor das Wunderwerk der Schöpfung und geben dem Komponisten reichlich Gelegenheit zu lautmalerischer Darstellung: Gewitter, Sturm, Regen und Schnee, die Urgewalt des Meeres, die sanfte Bewegung von Strom und Bach, ein majestätischer Sonnenaufgang, zahlreiche Tiere - dies alles hat Joseph Haydn in genialer Weise vertont. Die zahlreichen mitreißenden Chöre (u. a. Die Himmel erzählen die Ehre Gottes) sind eine dankbare Aufgabe für die beteiligten Chöre. Dem überwältigenden Schlusschor des Werkes, der noch einmal alle Solisten, Chöre und Orchester zum gemeinsamen Musizieren vereinigt, ist nichts mehr hinzuzufügen.

Proben

Regional-Proben in Braunschweig und Harz

Braunschweig (Gemeindesaal der Katharinenkirche, An der Katharinenkirche 4, 38100 Braunschweig)
Mittwochs ab 26. April, 19.45 bis 21.00 Uhr Probe Tutti-Stellen und Gesamtchöre

Braunschweig (Emmauskirche, Muldeweg 5, 38120 Braunschweig), verlegt nach
Wolfenbüttel, Hauptkirche Beatae Mariae Virginis

Sonnabend, 13. Mai, 10 bis 16 Uhr Probe Tutti-Stellen und Gesamtchöre
Sonnabend, 19. August, 10 bis 16 Uhr Probe Tutti-Stellen und Gesamtchöre
Leitung: Landeskirchenmusikdirektor Claus-Eduard Hecker, Propsteikantorin Heike Kieckhöfel und Propsteikantor Matthias Wengler
Anmeldung bitte an das Büro des Landeskirchenmusikdirektors

Goslar (Amsdorfhaus, Dorothea-Borchers-Str. 14, 38640 Goslar)
Freitag, 1. September, 19 bis 22 Uhr, Probe Tutti-Stellen und Gesamtchöre
Leitung: Propsteikantor Gerald de Vries und Propsteikantor Andreas Pasemann
Anmeldungen bis zum 18. August bitte an Propsteikantor Gerald de Vries

Klavierprobe mit allen Chören
Donnerstag, 7. September, Volkswagen Halle, Braunschweig, 19 bis 22 Uhr

Orchesterprobe mit allen Chören
Freitag, 8. September, Volkswagen Halle, 19 bis 22 Uhr

Generalprobe
Sonnabend, 9. September, Volkswagen Halle, Uhrzeit 10 bis 13 Uhr

Konzerttermin
Sonntag, 10. September, 17 Uhr, Volkswagen Halle, Braunschweig
Einsingen: ab 15.30 Uhr

Unsere Fotogalerie zeigt Ihnen Impressionen von der Aufführung des Oratoriums "Die Schöpfung" von Joseph Haydn mit rund...

Posted by Schoepfung on Dienstag, 12. September 2017

Für die Tutti-Chöre
Neben den Regionalproben gibt es in folgenden Städten weitere Probenmöglichkeiten für interessierte Sängerinnen und Sänger für die Tutti-Stellen – bitte nehmen Sie vorab Kontakt mit den Propsteikantoren auf

Proben für Schöpfung Light Gesamt (PDF)
Auflistung der Stellen für Tutti-Chöre (PDF)

Wolfenbüttel
seit Januar jeden 3. Dienstag im Monat, 19.30 Uhr bis 21 Uhr, (außer April und Juli)
Gemeindesaal der Hauptkirche, Michael-Praetorius-Platz 9, Wolfenbüttel
Kontakt: Propsteikantorin Almuth Bretschneider

Braunschweig
Freitags von 17.30 Uhr bis 19 Uhr an folgenden Terminen:
24. März, 28. April, 19. Mai, 16. Juni und 18. August
Gemeindehaus St. Martini, Eiermarkt 3, Braunschweig
Kontakt: Propsteikantorin Gabriele Carl-Liebold
Mittwochs von 19.45 bis 21 Uhr, ab 26. April
Gemeindehaus St. Katharinen, An der Katharinenkirche 4, Braunschweig
Kontakt: LKMD Claus-Eduard Hecker

Königslutter
Donnerstags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr an folgenden Terminen:
20. April, 27. April, 11. Mai, 18. Mai, 01. Juni, 08. Juni, 03. August, 10. August, 17. August
Ausnahmen: Mittwoch 24. Mai, Mittwoch 21. Juni
Gemeindehaus der Stadtkirche, An der Stadtkirche 6, Königslutter
Kontakt: Propsteikantor Matthias Wengler

Notenausgabe, die Sie im Falle einer Neuanschaffung benötigen
Joseph Haydn, Die Schöpfung Klavierauszug, Carus-Verlag, 12,50 € oder Chorpartitur, Carus-Verlag, 8,50 €. Erhältlich bei Musikalien Bartels, Schlosspassage 1, 38100 Braunschweig, 0531 49491. Ansonsten kann selbstverständlich auf vorhandenes Notenmaterial zurückgegriffen werden. Notenmaterial bitte zu den Proben mitbringen!


Am 10. September 2017 findet in der Volkswagen Halle Braunschweig das Musikevent des Jahres in dieser Region statt: 800 Sängerinnen und Sänger für 6000 Zuhörer. Um auf dieses Event aufmerksam zu machen, gab es am 12.08.2017 in den Schlossarkaden Braunschweig einen Flashmob.

Übe-CDs
Für 13,80 € erhältlich bei Musikalien Bartels, Schlosspassage 1, 38100 Braunschweig, 0531 49491.

Gewinnspiel



  • Mitmachen
    Mach ein Selfie von Dir und deinem Lieblingschor oder Lieblingschorleiter

    Mitmachen, unter #ichundmeinchor posten und gewinnen


  • Posten
    Poste es dann mit
    #ichundmeinchor

    Mitmachen, unter #ichundmeinchor posten und gewinnen


  • Gewinnen
    Gewinne dreimal zwei Ehrenkarten
    für das Konzert

    Bei dem Gewinnspiel gewinnen die ersten drei Fotos mit den meisten Likes

Tickets

Karten zum Preis von 10 / 20 / 35 Euro sind im Vorverkauf bei der Konzert-Kasse - ECE Schloss-Arkaden, Platz am Ritterbrunnen 1 | 38100 Braunschweig und der Konzert-Kasse-City, Schild 1a | 38100 Braunschweig, Telefon 0531 16606, der Konzertkasse Bartels, Schlosspassage 1, 38100 Braunschweig, Telefon 0531 125712 sowie hier auf der Seite oratorium.info und an der Abendkasse erhältlich (mit den üblichen Ermäßigungen), für Inhaber der NDR Kultur-Karte 5 Euro Ermäßigung.

Kontakt

Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig
Landeskirchenamt Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1
38300 Wolfenbüttel
Telefon 05331 802-0
Fax 05331 802-707
landeskirche-braunschweig.de
schoepfung@lk-bs.de

Die Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts

Presse-Kontakt

Martin-Winrich Becker
prkulturbecker
Agentur & Pressedienst
Gartenstraße 11
38114 Braunschweig
Telefon 0531 336817
Mobil 0172 7652383
presse-schoepfung@lk-bs.de

Das Copyright liegt bei der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig oder bei Dritten. Die Verwendung von Texten und Bildern ist nur nach Rücksprache möglich. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Online-Redaktion verpflichtet sich, das Recht am eigenen Bild zu schützen sowie Urheberrechte zu wahren. Das gilt auch für Inhalte, die von landeskirchlichen Rechtsträgern auf Internetpräsenzen veröffentlicht werden, welche die Landeskirche betreibt. Wir reagieren in angemessener Frist, ohne dass Sie anwaltliche Unterstützung in Anspruch nehmen müssen. Bitte wenden Sie sich an das Landeskirchenamt.

Veranstalter

Kulturpartner

Medienpartner

Förderer